MOBILE ALERTS App

Die selbsterklärende, grafische Benutzeroberfläche der App ist intuitiv bedienbar und kann individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Legen Sie für jeden Funksensor einen eigenen Namen fest und richten Sie spezifische Alarmgrenzen ein. Bei Überschreiten dieser Alarmgrenzen melden die Funksensoren unmittelbar die Störung an Ihr Smartphone und bieten Ihnen somit das PLUS an Sicherheit. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zu den Funktionen der App.

Ansicht der App

Die Benachrichtigungszahl am Icon der App gibt Ihnen Auskunft über die Anzahl der zur Zeit aktiven Alarme.

Ansicht der App

Übersicht

In der Übersicht sehen Sie alle Sensoren, die Sie hinzugefügt haben. Hier können die verschiedenen Sender  ausgewählt werden, um den Namen des Senders zu ändern, Alarme einzustellen, Sender hinzuzufügen oder zu löschen. Im unteren Bereich finden Sie die Einstellungen und Info.

Ist für einen Sensor ein Alarm gesetzt, wird in der Übersicht rechts neben dem Sensorsymbol ein Punkt angezeigt.

Übersicht

Gelbes Feld in der Übersicht

Ein Sensor wird mit einem gelben Feld angezeigt, wenn die Batterie des Sensors gewechselt werden muss oder wenn der Server seit 15 Minuten keine Daten mehr vom betreffenden Sensor empfangen hat.

Gelbes Feld

Rotes Feld in der Übersicht

Ein Sensor wird mit einem roten Feld angezeigt, wenn bei einem oder mehreren Messwerten des Sensors ein aktiver Alarm ansteht.

Rotes Feld

Orangenes Feld in der Übersicht

Wurde aufgrund der Alarmeinstellungen des Sensors ein Alarm ausgelöst und die Alarmbedingung ist nach dem letzten Update der Sensordaten nicht mehr erfüllt (Messdaten sind wieder im normalen Bereich), wird der betreffende Sensor mit einem orangenen Feld dargestellt.

Zusätzlich wird der Wegfall des Alarms per Push-Benachrichtigung mitgeteilt.

Orangenes Feld

Push - Benachrichtigungen

Für den Empfang von Pushbenachrichtigungen müssen Sie den Empfang unter “Einstellungen -> Mitteilungen” zulassen.

Push-Benachrichtigung

Menü "bearbeiten"

Berühren Sie das Feld „Bearbeiten“, um in das Bearbeiten Menü zu gelangen. Berühren Sie nach Abschluss Ihrer Einstellungen das Feld „Fertig“.

Menü bearbeiten

Neuen Sensor hinzufügen

Tippen Sie auf „Neuen Sensor hinzufügen“, scannen Sie anschließend den QR Code auf der Rückseite Ihres Sensors.

neuen sensor hinzufügen

Sensordaten aktualisieren

Um die Sensordaten zu aktualisieren, berühren Sie das Feld mit dem runden Pfeil rechts oben …

sensor daten aktualisieren

Sensordaten aktualisieren

… oder ziehen Sie die gesamte Ansicht mit dem Finger nach unten.

sensor daten aktualisieren 2

Menü "Sensor"

Berühren Sie eines der Sensorfelder in der Übersicht um in das Sensor Menü zu gelangen. Berühren Sie nach Abschluss Ihrer Einstellungen das Feld „Zurück“ oder das Feld „Übersicht“.

menü sensor

Historie kürzlich aufgetretener Werte

Zur Ansicht kürzlich aufgetretener Messwerte scrollen Sie bitte nach unten.

Um eine Historie für einen ganzen Tag anzuzeigen, als Auswahl aus den letzten 90 Tagen, berühren Sie bitte das Feld “Historie”.

historie kürzlicher werte

Batteriestatus

Oberhalb dieses Feldes wird Ihnen der aktuelle Zustand der Batterie des ausgewählten Senders angezeigt. …

batteriestatus

Batteriestatus

… Wenn es erforderlich ist, dass die Batterie des Sensors gewechselt werden muss, wird der betreffende Sensor in der Übersicht mit einem gelben Feld dargestellt. Zusätzlich wird der Status der Batterie mit “Wechseln” gekennzeichnet.

batteriestatus 2

Alarme

Berühren Sie das Feld, um sich bisher aufgetretene Alarme anzeigen zu lassen.

alarme

Sensornamen ändern

Berühren Sie die aktuelle Bezeichnung links neben dem Stiftsymbol, um die Bezeichnung zu ändern.

sensornamen ändern

Alarm hinzufügen

Berühren Sie Alarm hinzufügen, um einen Alarm einzustellen.

alarm hinzufügen

Alarmeinstellung

Durch Berühren der Schalterflächen kann der jeweilige Alarm aktiviert werden. Aktiviert ist der Alarm, wenn der Schalter nach rechts steht und der Schalterhintergrund grün hinterlegt ist. Berühren Sie das jeweilige Feld links neben dem Stiftsymbol, um die Höhe einer Alarmtemperatur festzulegen. Es sind folgende Alarme möglich: Minimum, Maximum und Bereich. Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist mehr als einen der Alarme pro Sensor gleichzeitig zu aktivieren. Verwenden Sie bitte den Alarm „Bereich“, wenn eine Höchst- und Tiefsttemperatur gleichzeitig überwacht werden soll.

alarmeinstellungen

Historie

Berühren Sie das markierte Feld um sich die Historie eines ganzen Tages, als Auswahl aus den letzten 90 Tagen, anzeigen zu lassen. Im Auswahlmenü können Sie das Datum des gewünschten Tages selektieren. Tippen Sie anschließend wieder auf „Historie der letzten 90 Tage auswählen“ und die Daten des gewählten Tages werden geladen.

historie

Historie

Es werden Ihnen alle Messungen des gewählten Datums angezeigt (ein kompletter Tag).

historie 2

Historie

Sie können auf eine Zeile der Historie mit dem Finger tippen und erhalten zusätzliche Informationen zu den zum Zeitpunkt der Erzeugung des Datensatz gültigen Alarmeinstellungen.

historie 3

Einstellungen

In den Einstellungen können Sie die folgenden Parameter der App anpassen:

  • “Übersicht” als Startbild der App festlegen
  • den Ruhezustand des Gerätes deaktivieren
  • die Einheit der angezeigten Temperaturwerte
  • Zeit und Datumseinstellungen
  • Konfiguration des Gateways

Wichtig: Im Menüpunkt “Einstellungen” haben Sie die Möglichkeit das Gateway manuell zu konfigurieren (z.B. wenn in Ihrem Netzwerk kein DHCP-Server vorhanden ist).

einstellungen

MOBILE ALERTS App

Die selbsterklärende, grafische Benutzeroberfläche der App ist intuitiv bedienbar und kann individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Legen Sie für jeden Funksensor einen eigenen Namen fest und richten Sie spezifische Alarmgrenzen ein. Bei Überschreiten dieser Alarmgrenzen melden die Funksensoren unmittelbar die Störung an Ihr Smartphone und bieten Ihnen somit das PLUS an Sicherheit. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zu den Funktionen der App.

Ansicht der App

Die Benachrichtigungszahl am Icon der App gibt Ihnen Auskunft über die Anzahl der zur Zeit aktiven Alarme.

Übersicht

In der Übersicht sehen Sie alle Sensoren, die Sie hinzugefügt haben. Hier können die verschiedenen Sender ausgewählt werden, um den Namen des Senders zu ändern, Alarme einzustellen, Sender hinzuzufügen oder zu löschen. Im unteren Bereich finden Sie die Einstellungen und Info.

Ist für einen Sensor ein Alarm gesetzt, wird in der Übersicht rechts neben dem Sensorsymbol ein Punkt angezeigt.

Gelbes Feld in der Übersicht

Ein Sensor wird mit einem gelben Feld angezeigt, wenn die Batterie des Sensors gewechselt werden muss oder wenn der Server seit 15 Minuten keine Daten mehr vom betreffenden Sensor empfangen hat.

Rotes Feld in der Übersicht

Ein Sensor wird mit einem roten Feld angezeigt, wenn bei einem oder mehreren Messwerten des Sensors ein aktiver Alarm ansteht.

Orangenes Feld in der Übersicht

Wurde aufgrund der Alarmeinstellungen des Sensors ein Alarm ausgelöst und die Alarmbedingung ist nach dem letzten Update der Sensordaten nicht mehr erfüllt (Messdaten sind wieder im normalen Bereich), wird der betreffende Sensor mit einem orangenen Feld dargestellt.

Zusätzlich wird der Wegfall des Alarms per Push-Benachrichtigung mitgeteilt.

Push-Benachrichtigungen

Für den Empfang von Pushbenachrichtigungen müssen Sie den Empfang unter „Einstellungen -> Mitteilungen“ zulassen.

Menü "bearbeiten"

Berühren Sie das Feld „Bearbeiten“, um in das Bearbeiten Menü zu gelangen. Berühren Sie nach Abschluss Ihrer Einstellungen das Feld „Fertig“.

Neuen Sensor hinzufügen

Tippen Sie auf „Neuen Sensor hinzufügen“, scannen Sie anschließend den QR Code auf der Rückseite Ihres Sensors.

Sensordaten aktualisieren

Um die Sensordaten zu aktualisieren, berühren Sie das Feld mit dem runden Pfeil rechts oben …

Sensordaten aktualisieren

… oder ziehen Sie die gesamte Ansicht mit dem Finger nach unten.

Menü "Sensor"

Berühren Sie eines der Sensorfelder in der Übersicht um in das Sensor Menü zu gelangen. Berühren Sie nach Abschluss Ihrer Einstellungen das Feld „Zurück“ oder das Feld „Übersicht“.

Historie kürzlich aufgetretener Werte

Zur Ansicht kürzlich aufgetretener Messwerte scrollen Sie bitte nach unten.

Um eine Historie für einen ganzen Tag anzuzeigen, als Auswahl aus den letzten 90 Tagen, berühren Sie bitte das Feld „Historie“.

Batteriestatus

Oberhalb dieses Feldes wird Ihnen der aktuelle Zustand der Batterie des ausgewählten Senders angezeigt. …

Batteriestatus

… Wenn es erforderlich ist, dass die Batterie des Sensors gewechselt werden muss, wird der betreffende Sensor in der Übersicht mit einem gelben Feld dargestellt. Zusätzlich wird der Status der Batterie mit „Wechseln“ gekennzeichnet.

Alarme

Berühren Sie das Feld, um sich bisher aufgetretene Alarme anzeigen zu lassen.

Sensornamen ändern

Berühren Sie die aktuelle Bezeichnung links neben dem Stiftsymbol, um die Bezeichnung zu ändern.

Alarme hinzufügen

Berühren Sie Alarm hinzufügen, um einen Alarm einzustellen.

Alarmeinstellungen

Durch Berühren der Schalterflächen kann der jeweilige Alarm aktiviert werden. Aktiviert ist der Alarm, wenn der Schalter nach rechts steht und der Schalterhintergrund grün hinterlegt ist. Berühren Sie das jeweilige Feld links neben dem Stiftsymbol, um die Höhe einer Alarmtemperatur festzulegen. Es sind folgende Alarme möglich: Minimum, Maximum und Bereich. Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist mehr als einen der Alarme pro Sensor gleichzeitig zu aktivieren. Verwenden Sie bitte den Alarm „Bereich“, wenn eine Höchst- und Tiefsttemperatur gleichzeitig überwacht werden soll.

Historie

Berühren Sie das markierte Feld um sich die Historie eines ganzen Tages, als Auswahl aus den letzten 90 Tagen, anzeigen zu lassen. Im Auswahlmenü können Sie das Datum des gewünschten Tages selektieren. Tippen Sie anschließend wieder auf „Historie der letzten 90 Tage auswählen“ und die Daten des gewählten Tages werden geladen.

Historie

Es werden Ihnen alle Messungen des gewählten Datums angezeigt (ein kompletter Tag).

Historie

Sie können auf eine Zeile der Historie mit dem Finger tippen und erhalten zusätzliche Informationen zu den zum Zeitpunkt der Erzeugung des Datensatz gültigen Alarmeinstellungen.

Einstellungen

In den Einstellungen können Sie die folgenden Parameter der App anpassen:

  • „Übersicht“ als Startbild der App festlegen
  • den Ruhezustand des Gerätes deaktivieren
  • die Einheit der angezeigten Temperaturwerte
  • Zeit und Datumseinstellungen
  • Konfiguration des Gateways

Wichtig: Im Menüpunkt „Einstellungen“ haben Sie die Möglichkeit das Gateway manuell zu konfigurieren (z.B. wenn in Ihrem Netzwerk kein DHCP-Server vorhanden ist).

MOBILE ALERTS App

Die selbsterklärende, grafische Benutzeroberfläche der App ist intuitiv bedienbar und kann individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Legen Sie für jeden Funksensor einen eigenen Namen fest und richten Sie spezifische Alarmgrenzen ein. Bei Überschreiten dieser Alarmgrenzen melden die Funksensoren unmittelbar die Störung an Ihr Smartphone und bieten Ihnen somit das PLUS an Sicherheit. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zu den Funktionen der App.

Ansicht der App

Die Benachrichtigungszahl am Icon der App gibt Ihnen Auskunft über die Anzahl der zur Zeit aktiven Alarme.

Übersicht

In der Übersicht sehen Sie alle Sensoren, die Sie hinzugefügt haben. Hier können die verschiedenen Sender ausgewählt werden, um den Namen des Senders zu ändern, Alarme einzustellen, Sender hinzuzufügen oder zu löschen. Im unteren Bereich finden Sie die Einstellungen und Info.

Ist für einen Sensor ein Alarm gesetzt, wird in der Übersicht rechts neben dem Sensorsymbol ein Punkt angezeigt.

Gelbes Feld in der Übersicht

Ein Sensor wird mit einem gelben Feld angezeigt, wenn die Batterie des Sensors gewechselt werden muss oder wenn der Server seit 15 Minuten keine Daten mehr vom betreffenden Sensor empfangen hat.

Rotes Feld in der Übersicht

Ein Sensor wird mit einem roten Feld angezeigt, wenn bei einem oder mehreren Messwerten des Sensors ein aktiver Alarm ansteht.

Orangenes Feld in der Übersicht

Wurde aufgrund der Alarmeinstellungen des Sensors ein Alarm ausgelöst und die Alarmbedingung ist nach dem letzten Update der Sensordaten nicht mehr erfüllt (Messdaten sind wieder im normalen Bereich), wird der betreffende Sensor mit einem orangenen Feld dargestellt.

Zusätzlich wird der Wegfall des Alarms per Push-Benachrichtigung mitgeteilt.

Push-Benachrichtigungen

Für den Empfang von Pushbenachrichtigungen müssen Sie den Empfang unter „Einstellungen -> Mitteilungen“ zulassen.

Menü "bearbeiten"

Berühren Sie das Feld „Bearbeiten“, um in das Bearbeiten Menü zu gelangen. Berühren Sie nach Abschluss Ihrer Einstellungen das Feld „Fertig“.

Neuen Sensor hinzufügen

Tippen Sie auf „Neuen Sensor hinzufügen“, scannen Sie anschließend den QR Code auf der Rückseite Ihres Sensors.

Sensordaten aktualisieren

Um die Sensordaten zu aktualisieren, berühren Sie das Feld mit dem runden Pfeil rechts oben …

Sensordaten aktualisieren

… oder ziehen Sie die gesamte Ansicht mit dem Finger nach unten.

Menü "Sensor"

Berühren Sie eines der Sensorfelder in der Übersicht um in das Sensor Menü zu gelangen. Berühren Sie nach Abschluss Ihrer Einstellungen das Feld „Zurück“ oder das Feld „Übersicht“.

Historie kürzlich aufgetretener Werte

Zur Ansicht kürzlich aufgetretener Messwerte scrollen Sie bitte nach unten.

Um eine Historie für einen ganzen Tag anzuzeigen, als Auswahl aus den letzten 90 Tagen, berühren Sie bitte das Feld „Historie“.

Batteriestatus

Oberhalb dieses Feldes wird Ihnen der aktuelle Zustand der Batterie des ausgewählten Senders angezeigt. …

Batteriestatus

… Wenn es erforderlich ist, dass die Batterie des Sensors gewechselt werden muss, wird der betreffende Sensor in der Übersicht mit einem gelben Feld dargestellt. Zusätzlich wird der Status der Batterie mit „Wechseln“ gekennzeichnet.

Alarme

Berühren Sie das Feld, um sich bisher aufgetretene Alarme anzeigen zu lassen.

Sensornamen ändern

Berühren Sie die aktuelle Bezeichnung links neben dem Stiftsymbol, um die Bezeichnung zu ändern.

Alarm hinzufügen

Berühren Sie Alarm hinzufügen, um einen Alarm einzustellen.

Alarmeinstellung

Durch Berühren der Schalterflächen kann der jeweilige Alarm aktiviert werden. Aktiviert ist der Alarm, wenn der Schalter nach rechts steht und der Schalterhintergrund grün hinterlegt ist. Berühren Sie das jeweilige Feld links neben dem Stiftsymbol, um die Höhe einer Alarmtemperatur festzulegen. Es sind folgende Alarme möglich: Minimum, Maximum und Bereich. Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist mehr als einen der Alarme pro Sensor gleichzeitig zu aktivieren. Verwenden Sie bitte den Alarm „Bereich“, wenn eine Höchst- und Tiefsttemperatur gleichzeitig überwacht werden soll.

Historie

Berühren Sie das markierte Feld um sich die Historie eines ganzen Tages, als Auswahl aus den letzten 90 Tagen, anzeigen zu lassen. Im Auswahlmenü können Sie das Datum des gewünschten Tages selektieren. Tippen Sie anschließend wieder auf „Historie der letzten 90 Tage auswählen“ und die Daten des gewählten Tages werden geladen.

Historie

Es werden Ihnen alle Messungen des gewählten Datums angezeigt (ein kompletter Tag).

Historie

Sie können auf eine Zeile der Historie mit dem Finger tippen und erhalten zusätzliche Informationen zu den zum Zeitpunkt der Erzeugung des Datensatz gültigen Alarmeinstellungen.

Einstellungen

In den Einstellungen können Sie die folgenden Parameter der App anpassen:

  • „Übersicht“ als Startbild der App festlegen
  • den Ruhezustand des Gerätes deaktivieren
  • die Einheit der angezeigten Temperaturwerte
  • Zeit und Datumseinstellungen
  • Konfiguration des Gateways

Wichtig: Im Menüpunkt „Einstellungen“ haben Sie die Möglichkeit das Gateway manuell zu konfigurieren (z.B. wenn in Ihrem Netzwerk kein DHCP-Server vorhanden ist).

Menü schließen